Projektdetails

Entwicklung eines kunststoffmodifizierten Stahlfaserbetons für die Herstellung von Räumerlaufbahnen

Projektbeschreibung: Räumerlaufbahnen sind einer Frostbeanspruchung mit hoher Wassersättigung ausgesetzt. Häufig werden in diesem Bereich auch Oberflächenschutzsysteme aufgebracht. Aufgrund der starken thermischen Beanspruchungen...

Projektname: Entwicklung eines kunststoffmodifizierten Stahlfaserbetons für die Herstellung von Räumerlaufbahnen
Projektbeschreibung:

Räumerlaufbahnen sind einer Frostbeanspruchung mit hoher Wassersättigung ausgesetzt. Häufig werden in diesem Bereich auch Oberflächenschutzsysteme aufgebracht. Aufgrund der starken thermischen Beanspruchungen, verhalten sich Beton und Oberflächenschutzsystem aber nicht einheitlich, so dass teilweise eine Trennung zwischen OS-System und Beton erfolgt. Sicherlich ist es möglich, die Räumerlaufbahn mit einer Edelstahlpanzerung zu versehen. Eine deutlich kostengünstigere Vorgehensweise ist aber durch den Einsatz eines kunststoffmodifizierten Hochleistungsbetons möglich, der der kombinierten Verschleiß- und Frost-Tausalzbeanspruchung dauerhaft widersteht. Dabei kann ein solcher Beton sowohl im Neubau als auch in der Instandsetzung eingesetzt werden.

Zeitraum: 2006 - 2008
Land/Region: Deutschland

Fachbereich/e:

  • Bauplanung, Beratung und Consulting

Projektart/en:

  • Abwasserbauwerke