Projektdetails

Fußgängerbrücke in Hannover

Die in den 1950er Jahren erstelle Spannbetonbrücke hat eine Länge von 125m und eine lichte Höhe von 6,6m in Brückenmitte ...

Projektname: Fußgängerbrücke in Hannover

Projektbeschreibung:

Die Fußgängerbrücke wurde in zwei unterschiedlichen Spannweisen eingeteilt. Es wurden insgesamt 140 Spannglieder eingesetzt, um die Brücke als beschränkt vorgespannter Hohlkasten in einem Dreigelenkbogen mit Gegengewichten auszubilden. Im Zuge einer festgestellten Betonabplatzung und freiliegender Spannstahllitzen, wurde der Brückenkörper von Land und vom Fluss aus bauwerksdiagnostischen Untersuchungen unterzogen. Darauf aufbauend wurde ein Instandsetzungskonzept entworfen. Des Weiteren wurden der Asphaltbelag und die Abdichtung der Brücke beprobt und hinsichtlich der Verwertung gem. RuVa StB 01.2005 deklariert.

Zeitraum: 2018 - 2019

Ort: Hannover

Land/Region: Norddeutschland

Fachbereich/e:

  • Bauwerksuntersuchungen / Bauwerksdiagnostik / Brückenprüfung
  • Objektplanung in der Instandsetzung / Instandsetzungskonzept und -planung
  • Schadstoffuntersuchung

Bauwerke:

  • Brückenbau / Ingenieurbau
  • Historische Bauwerke