Qualitätssicherung Beton für Kajen im Neuen Vorhafen Whv., 2. Bauabschnitt ab 2018

|   Aktuelle Projekte

Projektbeschreibung: Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Whv werden die Kajen im Neuen Vorhafen Wilhelmshaven grundinstandgesetzt ...

Projektname: Qualitätssicherung des Betons für die Kajen im Neuen Vorhafen Wilhelmshaven, 2. Bauabschnitt ab 2018
Projektbeschreibung:

Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Wilhelmshaven werden die Kajen im Neuen Vorhafen Wilhelmshaven grundinstandgesetzt. Der Neue Vorhafen bildet die sogenannte 4. Einfahrt zur Seeschleuse und untersteht als tideabhängiger Marinehafen dem Bundesministerium der Verteidigung. Die zu sanierenden Kajen weisen eine Gesamtlänge von 2,2 km auf. Die Instandsetzung erfolgt durch eine vor die alte Spundwand vorgesetzte, rückverankerte neue Spundwand mit Verfüllung zwischen alter und neuer Wand. Den Abschluss der neuen Wand bildet ein Stahlbetonholm mit Schleppplatte.Vor dem Hintergrund speziell im Rahmen einer großen Wasserbaumaßnahme aufgetretener Probleme mit der Mischungsstabilität des Betons und dem in diesem Zusammenhang im Jahr 2015 erschienenen BAWBrief 01/2015 wurden die Eignungsprüfungen des bauausführenden Unternehmens für den Bauherren begleitet und betontechnologisch bewertet. Im Rahmen der Bauausführung werden stetig zusätzliche Kontrollprüfungen am Frisch- und Festbeton durchgeführt und die Einbau- und Verdichtungsqualität überwacht.

Zeitraum: 2014 - fortlaufend
Ort: Wilhelmshaven
Land/Region: Deutschland

Fachbereich/e:

  • Untersuchung und Prüfung von Baustoffen
  • Betontechnik für Energie, Infrastruktur und Bergbau
  • Bauüberwachung, Fertigungsüberwachung und Bauoberleitung

Projektart/en:

  • Wasserbauwerke