NOK Schleusen Brunsbüttel – Unterstützung der Bauüberwachung des Neubaus der 5. Schleusenkammer

|   Aktuelle Projekte

Projektbeschreibung: Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Brunsbüttel wird zur Vorbereitung der Grundinstandsetzung der seit 1914 in Betrieb befindlichen großen Schleusenkammern des Nord-Ostsee-Kanals eine zusätzliche 5. Schleusenkammer errichtet...

Projektname: NOK Schleusen Brunsbüttel – Unterstützung der Bauüberwachung des Neubaus der 5. Schleusenkammer
Projektbeschreibung:

Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Brunsbüttel wird zur Vorbereitung der Grundinstandsetzung der seit 1914 in Betrieb befindlichen großen Schleusenkammern des Nord-Ostsee-Kanals eine zusätzliche 5. Schleusenkammer errichtet. Die neue Schleuse wird mit einer Kammerlänge von 360 m und einer Kammerbreite von 45 m für Schiffe mit einer maximalen Breite von 44 m und einem maximalen Tiefgang bis zu 11 nutzbar sein.Vor dem Hintergrund der anspruchsvollen Exposition der auszuführenden Massenbetonbauteile im Brackwasserbereich der Elbemündung und der in jüngerer Zeit aufgetretenen Problematik der Mischungsstabilität von LP-Betonen in Kombination mit PCE-Fließmitteln ist eine intensive betontechnologische Begleitung und Überwachung der Betonarbeiten erforderlich. Die LPI Ingenieurgesellschaft unterstützt die Bauüberwachung (WTM Engineers GmbH) bei der betontechnologischen Beratung des Bauherrn, der Begleitung  der Betoneignungsprüfungen sowie der Bewertung der eingereichten Rezepturen und Ergebnisse der Betoneignungsprüfungen . Sie berät und unterstützt die örtliche Bauüberwachung bei der Durchführung ihrer Überwachungstätigkeit.

Zeitraum: 2015 - fortlaufend
Ort: Brunsbüttel
Land/Region: Deutschland

Fachbereich/e:

  • Betontechnik für Energie, Infrastruktur und Bergbau
  • Bauüberwachung, Fertigungsüberwachung und Bauoberleitung

Projektart/en:

  • Wasserbauwerke