Schadstoffuntersuchung

Gesundheitsgefährdende Stoffe in Bauwerken

Der Einsatz von krebserregenden oder erbgutverändernden Substanzen, wie etwa Asbest, PCB, Formaldehyd, Holzschutzmittel, teerhaltige Kleber und Abdichtungen und anderen Substanzen in Bauwerken rückt seit Jahren zunehmend in den Fokus. Der Fund von gesundheitsgefährdenden Stoffen in Gebäuden kann neben einer unmittelbaren Gefährdung der Benutzer hohe Sanierungs- und/oder Entsorgungskosten zur Folge haben. Daher ist das Wissen um die Schadstoffbelastung von Bestandsgebäuden häufig unerlässlich für eine sachgerechte Instandsetzungsplanung, um eine ausreichend genaue Kosten- und Terminsicherheit zu gewährleisten.

Wir führen Schadstoffuntersuchungen mit qualifizierten und erfahrenen Mitarbeitern durch und beraten Sie gerne hinsichtlich etwaiger Maßnahmen. Die erforderlichen chemischen Analysen werden von akkreditierten Prüflaboren ausgeführt und von uns auf Grundlage aktueller Regelwerke bewertet. Unsere Dienstleistungen auf dem Gebiet der Schadstoffe umfassen:

Leistungsspektrum Schadstoffuntersuchung:

  • Erkundung von nutzungs- und baustoffbedingten Gefahrstoffen in Bauwerken
  • Entnahme von Staub- und Materialproben zur Schadstoffanalyse
  • Erstellung von Gefahrstoffkatastern
  • Einordnung von Ausbaumaterialien nach LAGA M20 / DepV (Deponieverordnung)
  • Ermittlung von Abfallschlüsseln nach AVV (Abfallverzeichnisverordnung)
  • Beratung zu ASI-Maßnahmen (Abbruch, Sanierung, Instandhaltungsarbeiten)
  • Prüfungen an Sichtbeton (mittels Sichtbetonprüfschalungen)
  • Fachtechnische Sanierungsbegleitung
  • Arbeitsschutzkoordination

Zur Einhaltung der Regeln für den Umgang mit Gefahrstoffen verfügen unsere Mitarbeiter über die folgenden Qualifikationen:

Qualifikationen Schadstoffe:

  • Sachkunde für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in kontaminierten Bereichen [nach DGUV-Regel 101-004, Anhang 6A (ehem. BGR 128)]
  • Sachkunde für Sanierung von Gebäudeschadstoffen [nach DGUV-Regel 101-004, Anhang 6B (ehem. BGR 128)]
  • Sachkunde Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten an asbesthaltigen Gefahrstoffen (nach TRGS 519, Anlage 3)
  • Fachkunde Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten mit alter Mineralwolle (nach TRGS 521)

Einblick